Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinschaftspraxis Dr. med. U. Steinbach und Dr. med A. Kirchertz

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne unser Team vorstellen und einen Überblick über unser Leistungsangebot und unsere Praxisstruktur geben.

Nutzen Sie auf den Seiten "Service" und "Kontakt" die Kommunikation mit unserer Praxis online!

Info zum Corona-Virus:
Wenn Sie Fieber, Husten und/oder Schnupfen haben, kommen Sie nicht ohne telefonische Anmeldung in die Praxis!
Für Patienten mit Atemwegsinfekt haben wir besondere Sprechzeiten eingerichtet. Diese sind täglich von 11:00 bis 12:00. In dieser Zeit vereinbaren wir Termine um Wartezeiten kurz zu halten.

Täglich von 8-10:00 und in der Nachmittagssprechstunde können wir wie bisher Termine für notwendige Untersuchungen anbieten.
Rezepte/Routineüberweisungen gerne per email - wir schicken sie auch per Post zurück.

! Grippeschutzimpfung 2021/22 !
Die Ständige Impfkommission (STIKO) hatte ihre Empfehlungen für die Grippeimpfung aktualisiert und für die Gruppe der über 60-jährigen einen Hochdosisimpfstoff empfohlen. Alle Patienten über 60 Jahre haben damit Anspruch auf den verrstärkten Impfstoff.
Dieser Impfstoff ist wegen der hohen Nachfrage aktuell nur zur Hälfte geliefert worden. Eine weitere Lieferung ist für die 42. (ab 18.10.) oder 43. (ab 25.10.21) Kalenderwoche vorgesehen.
Wenn ein über 60-jähriger Patient mit dem hochdosierten Impfstoff geimpft werden möchte, der in der Praxis nicht vorrätig ist, obliegt es ihm,
einen anderen Arzt zu konsultieren, der den hochdosierten Impfstoff zur Verfügung hat.
Alternativ kann ein gängiger, nicht wirkungsverstärkter Impfstoff angeboten werden, wie er in den vorausgegangenen Jahren eingesetzt wurde.

Das heißt für Sie: entweder die Impfung an anderer Stelle nachfragen, oder die nächste Lieferung abwarten oder sich jetzt mit dem sonst üblichen, einfachen Impfstoff bei uns impfen lassen.

! Covid-Auffrischimpfung (3. Impfung) !
Im September haben wir mit der Covid-Auffrischimpfung begonnen. Anfang Oktober erhalten wir auch den Grippeimpfstoff. Laut aktueller STIKO-Empfehlung können die Impfungen zeitgleich erfolgen.
Voraussetzung für die Covid-Auffrischimpfung: die vollständige Impfung muss in jedem Fall mindestens sechs Monate zurückliegen und Ihr Alter liegt über 60 Jahre, oder es besteht eine Immunschwäche bzw. Behandlung mit Immunsuppressiva oder Sie sind beruflich in regelmäßigem Kontakt mit infektiösen Patienten (betrifft Personal in Pflege- und medizin. Einrichtungen).
Zur Organisation:
Für eine Terminvergabe besuchen Sie uns bitte in der Praxis mit Impfausweis.Sie erhalten dort ein Aufklärungsblatt mit dem Termin für die Impfung. Zum Termin bringen Sie bitte diesen unterschrieben mit. Denken Sie bitte auch erneut an den Impfausweis.
Da weiterhin keine Einzelimpfstoffe zur Verfügung stehen, können wir keine individuellen Termin anbieten. Wir impfen an 2 Werktagen/Woche.

Wortlaut aus dem Aufklärungsblatt der STIKO/RKI bzgl. Auffrischimpfungen mit mRNA-Impfstoffen (Comirnaty® oder Spikevax®):
Personen, bei denen nach einer vollständigen Impfung möglicherweise keine ausreichende oder eine schnell nachlassende Immunantwort vorliegt, wird eine Auffrischimpfung bzw eine weitere Impfung im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge angeboten. Zu diesen Personen gehören insbesondere Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen, Personen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression sowie pflegebedürftige Menschen in ihrer eigenen Häuslichkeit und Menschen ab 80 Jahren. Auch Personen, die eine vollständigeImpfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben, wird im Sinne einer gesundheitlichen Vorsorge eine weitere Impfung angeboten: Dies betrifft Personen, die 2 Impfstoffdosen Vaxzevria® von AstraZeneca oder 1 Impfstoffdosis COVID-19 Vaccine Janssen® von Janssen Cilag International / Johnson & Johnson oder die 1 Impfstoffdosis eines Vektor-Impfstoffs nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem neuartigen Coronavirus erhalten haben. Die Auffrischimpfung bzw. zusätzliche Impfung wird mit einer 1-maligen Impfstoffdosis mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe(Comirnaty® oder Spikevax®) frühestens 6 Monate nach Abschluss der ersten Impfserie durchgeführt. Bislang liegen nur beschränkt Erkenntnisse aus Studien und noch kein Beschluss der STIKO direkt zu Auffrischimpfungen mit COVID-19-Impfstoffen vor. Auf der Grundlage allgemeiner wissenschaftlicher Erkenntnisse zu Impfstoffen wird davon ausgegangen, dass die Wirkung und Nebenwirkungen dieser Auffrischimpfung mit den für die Erstimpfung dargestellten vergleichbar sind.

! Wenn Sie einen Impftermin in unserer Praxis nicht mehr wahrnehmen wollen informieren Sie uns bitte darüber, damit wir entsprechend disponieren können.